Mittwoch, 30. September 2015

Erste gegen Roter Stern 6:0

Mit Anlaufschwierigkeiten hat die Erste auch das vorgezogene Heimspiel gegen Roter Stern Leipzig 99 gewonnen. 6:0 hieß es am Mittwoch, 30. September 2015, nach dem Abpfiff.

 

Die Automaten begannen torhungrig. Kurz nach Anpfiff guggte Adams in genialer Weiße den gegnerischen Hüter aus, ließ seine Flanke gefühlvoll über den Schlappen rutschen und der Ball ging sacht im Sterne-Tor nieder.

 

Doch dann kam der Automaten-Tormotor ins Stocken. Großchancen wurden reihenweiße ausgelassen. Vorallem Frieda war im Pech. Sonst sicherer Schütze vom Punkt, schoss er diesmal daneben.

 

Da musste dann erneut ein Adams "Lewandowski" kommen, um zu Beginn der zweiten Hälfte den Automaten-Tormotor wieder zum Laufen zu bringen. Nach seinem zweiten von insgesamt drei Treffern in diesem Spiel fiel es den restlichen Automaten nicht allzuschwer, die Kugel ins gegnerische Eckische zum Endstand einzuschieben.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FSV Automation 1981 Leipzig e.V.